Buchbrunns Bürgermeister Hermann Queck zeichnete namens Landrätin Tamara Bischof den langjährigen Gemeinderat Harald Geißendörfer für seinen Einsatz in der kommunalen Selbstverwaltung mit der kommunalen Dankurkunde des Freistaates Bayern aus.

Geißendörfer hatte sich 18 Jahre lang in die Gemeindebelange eingebracht. Neben seinem Amt als Gemeinderat war er als Wegbaumeister im Einsatz und kümmerte sich um den Friedhof, besonders als dessen Sanierung anstand. In allen Bereichen kamen ihm Wissen und Erfahrung als Feldgeschworener zugute.

Gleichzeitig verabschiedete Queck Heike Thoma. Die Verwaltungsfachfrau hatte 1990 als Verwaltungsbeamtin in der Verwaltungsgemeinschaft Kitzingen begonnen. Drei Jahre später übernahm sie die Leitung der Verwaltungsgemeinschaft mit Zuständigkeiten für die Gemeinden Albertshofen, Biebelried, Buchbrunn, Mainstockheim und Sulzfeld.

Als sie 2019 die Sachgebiete Bau, öffentliche Sicherheit und Wahlen übernahm, gab sie die Leitung ab.

Queck unterstrich, dass Heike Thoma stets loyal zu den Belangen der Gemeinde gestanden habe. Nun verliere die Gemeinde eine ihrer wichtigsten Ansprechpartnerinnen. Er wünschte ihr Glück und Erfolg an ihrer neuen Arbeitsstelle.