An Fronleichnam waren die Mitglieder der königlich-privilegierten Schützengesellschaft von 1408 Kitzingen unterwegs um gemeinsam mit dem Schützenmeisteramt die Honoratioren abzuholen. Zu den Klängen des Kolpingsmusikcorps ging der Festzug durch die Stadt und holte an der letzten Station, dem historischen Rathaus, die Hoheiten bei Schützenkommissar und Oberbürgermeister Siegfried Müller ab. Nach dem Ehrensalut gab es den traditionellen Schoppen der Stadt Kitzingen, ehe sich die Festgemeinde auf den Weg ins Schützenhaus machte.

Auf die Hoheiten, die kürzlich proklamiert worden sind, und das Schützenmeisteramt stießen Schützenkommissar Siegfried Müller, Jugendkönig Gabriel Stöckl, Schützenkönig Thomas Zehnder (mit Ehefrau Carola), erster Schützenmeister Thomas Stöckl, Hiltrud Laubender vom Schützenmeisteramt und Ehrenschützenmeister Bernhard Stöckl an.