Am Dienstag ereigneten sich im Landkreis Kitzingen drei Wildunfälle. Am Morgen erfasste eine Autofahrerin auf der B 22 von Schwarzach nach Dettelbach ein Reh. Das Tier starb und wurde vom Jagdpächter entsorgt. Der Schaden am Wagen beträgt etwa 4000 Euro. Am Abend rannte zwischen Michelfeld und Marktbreit ein Reh in einem Waldstück vor einen Golf. Beim Zusammenstoß entstand Schaden von circa 2000 Euro. Das Tier rannte davon. Ebenfalls am Abend kreuzte ein Reh die B 286 bei Prichsenstadt und wurde von einem Auto gerammt. Das Tier lief davon. Schaden: 2000 Euro.

Vorschaubild: © dpa