Drei Unfälle, die aus Fehlern beim Rangieren resultierten, ereigneten sich am Mittwoch im Bereich der Kitzinger Polizei.

Am Mittwochnachmittag touchierte eine 83-jährige Autofahrerin im Schulhof 3 in Kitzingen beim Rückwärtsausparken einen dahinter stehenden Pkw. Dieser wurde durch den Anstoß leicht beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 600 Euro.

Am Mittwochmittag rangierte der 79-jährige Fahrer eines Wohnmobils in der Hoheimer Straße auf dem Parkplatz des Kilians Bäcks aus einer Parklücke. Dabei streifte er mit der rechten Seite des Fahrzeugs die linke hintere Stoßstange eines danebenstehenden BMW. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 1200 Euro.

Und schließlich übersah ein 49-jähriger VW-Fahrer am Mittwochmittag beim Wenden auf dem Wendeplatz am Kalkofen einen Randstein. Beim Überfahren des spitzen Steins mit dem rechten Vorderreifen platzte dieser. Es entstand ein Schaden von circa 300 Euro.