Kurz vor Mitternacht hatte ein slowakischer Lkw-Fahrer seinen Sattelzug auf den Parkplätzen der Rastanlage Haidt-Süd geparkt. Als er am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr seine Ruhezeit beendet hatte, stellte er fest, dass ihm zirka 70 Liter Dieselkraftstoff fehlten.

Ein Kraftfahrer aus Sachsen hatte zwischen 20.30 Uhr am Montagabend und 6.10 Uhr seine nächtliche Pause am Autohof Flagge in Rüdenhausen verbracht. Unbemerkt durchschnitten ein oder mehrere Täter während er schlief einen Spanngurt und entwendeten von seinem Lkw zwei Auffahrrampen aus Aluminium. Zwei wesentlich schwerere Rampen aus Stahlblech ließen sie zurück.


Ersatzräder gestohlen



Für die beiden Ersatzräder am Sattelzug eines bulgarischen Fernfahrers interessierten sich offensichtlich die Diebe auf dem Autobahnparkplatz Theilheim, einige Kilometer nach der Anschlussstelle Rottendorf, in Richtung Frankfurt. Ohne dass es der Geschädigte bemerkte, durchtrennten der oder die Täter zwischen 19 Uhr und 5 Uhr am Dienstagmorgen das Stahlseil, mit dem die Kompletträder am Auflieger gesichert waren. Mit einem entsprechenden Fahrzeug transportierten sie dann die 22,5-Zoll großen Räder ab.

Da keiner der Fahrer etwas beobachtet hat, bittet die Autobahnpolizei die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Sachdienliche Hinweise nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried unter Telefon 09302/910-0 entgegen.