In der Zeit von Donnerstag bis Freitag, 18 bis 8 Uhr, gelangten bisher unbekannte Täter auf das Gelände der Firma Nutzfahrzeuge Pala an der Kitzinger Staustufe. Sie zwickten zunächst den Zaun durch und setzten mit einem Besenstiels den Bewegungsmelder der Beleuchtungsanlage außer Gefecht. Im Anschluss daran versuchten sie, den Kühlergrill von einem Lkw abzumontieren, was aber misslang. Schließlich durchsuchten sie das Gelände und wurden in einem unverschlossenen Container fündig. Hier entwendeten sie mehrere Baumaschinen im Wert von etwa 800 Euro. Es entstand zudem Schaden von rund 200 Euro.

Auto beschädigt

Eine 31-jährige Autofahrerin parkte ihren schwarzen Mitsubishi Colt am Freitag in der Zeit von 14.30 bis 15.30 Uhr vor der Kirche in der Eisgasse in Repperndorf. Hier wurde das Fahrzeug durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren und beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher. Am Auto der Geschädigten wurde die Stoßstange hinten leicht verkratzt. Der Schaden beträgt 250 Euro.

Mit Alkohol am Steuer

Bei einer Verkehrskontrolle wurde bei einem 35-jährigen Autofahrer Alkoholgeruch festgestellt. Er war auf der Nordtangente in Kitzingen unterwegs, als ihn die Polizei erwischte. Ein Alkoholtest ergab 0,64 Promille. Bei einem späteren gerichtsverwertbaren Alkoholtest fiel sein Pegel auf 0,48 Promille ab. Seine Weiterfahrt wurde unterbunden, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Rabiater 25-Jähriger

Anders erging es einem 25-jährigen Autofahrer. Dieser hatte sein Auto in der Kitzinger Feldstraße abgestellt, so dass es einer Polizeistreife nicht möglich war, die Straße zu passieren. Nachdem er sein Fahrzeug vor den Augen der Beamten umparkte, fiel er im weiteren Gespräch mit Alkoholgeruch auf. Ein Alkoholtest ergab 0,64 Promille. Im Folgenden wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Mit der anschließenden Mitnahme zur Polizeiinspektion und mit weiteren Maßnahmen zeigte er sich zunächst in verbaler aggressiver Form nicht einverstanden. Erst nach Androhung von Zwang konnte er beruhigt werden, sodass eine ärztliche Blutentnahme möglich war. Schließlich zeigte sich der 25-Jährige aber doch einsichtig und entschuldigte sich für sein Verhalten, teilt die Polizei mit.

Kontrolle verloren

Eine 52-Jährige war am Samstag gegen 12 Uhr mit einem Krankentransportfahrzeug von von Großlangheim nach Kleinlangheim unterwegs. Sie geriet plötzlich nach rechts ins Bankett, steuerte gegen und stieß anschließend fast mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Erst nach 300 Metern konnte die Fahrerin wieder die Kontrolle über ihr Fahrzeug erlangen. Dies hatte eine Streifenbesatzung beobachtet, welche in einiger Entfernung hinter dem Krankentransportfahrzeug fuhr. Gegen die Fahrerin wird ein Bußgeldverfahren geprüft.

Außenspiegel abgetreten

Am frühen Samstagmorgen wurde durch einen unbekannten Täter der rechte Außenspiegel eines grünen Opel Astra abgetreten. Das Fahrzeug war in der Lindenstraße in Kitzingen geparkten.

Vermisstenfall geklärt

Eine in Esslingen als vermisst gemeldete 14-jährige Schülerin wurde von Beamten der Polizeiinspektion im Kitzinger Stadtgebiet aufgegriffen. Sie hatte sich bei einem Freund aufgehalten. Das Mädchen konnte in Gewahrsam genommen und an ihren Vater übergeben wer- den.

Hinweise in den fraglichen Fällen an die Polizei in Kitzingen unter Tel. (0 93 21) 14 10.