Der letzte Ausflug dieser Saison führte die Ruheständler Volkach nach Hellmitzheim in das "Flatterhaus". Im dortigen historischen Bürgerhaus hat der Landesbund für Vogelschutz eine Ausstellung über Fledermäuse errichtet. Die Diplom-Biologin Janina Kempf berichtete von Mythen und Legenden mit Vampiren und Draculas Haustieren, erläuterte, wie sich diese nachtaktiven Säugetiere mit Ultraschall auf Insektenfang orientieren, wie sie kopfüber hängend schlafen, ihr Leben in den Jahreszeiten, die unterschiedlichen Lebensräume der verschiedenen Arten, wo es auch in unserem Landkreis flattert, aber auch ihre Gefährdung durch Schädlingsbekämpfungsmittel und Quartierverlust. Abschließend appellierte sie an die Besucher, den Fledermäusen Unterschlupf zu erhalten bzw. zu schaffen und durch artenreiche Gärten mit Insekten Nahrung zu bieten.

Von: Heinrich Kresken (Vorsitzender, Die Ruheständler Volkach)