„Die Leiden des jungen Leon“ heißt das Theaterstück von Helmut Garritzmann, das das Oberstufentheater des Steigerwald-Landschulheims Wiesentheid in der Sporthalle des Gymnasiums aufführt. In der Tragikkomödie geht es um den Schüler Leon, der miterleben muss, wie seine Familie zerbricht. Er zieht um und besucht eine neue Schule. Dort zeigt sich gleich, dass er nicht bei allen Klassenkameraden willkommen ist. Durch seine Zuneigung zu Mitschülerin Lena wird er zum Opfer von Mobbingattacken. Und dass selbst der Sportlehrer ihm zusetzt, macht die Situation für den sensiblen Schüler nicht auch nicht einfacher... Die Aufführungen sind am Donnerstag und Freitag, 25. und 26. Februar, jeweils um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.