Über 2800 Euro freuen sich Lehrer Elmar Schrauth und seine Schüler, die im Projektunterricht in Physik einen Oldtimer restaurieren. Der Spender ist die Firma Würth, die den Erlös ihrer Hausmesse dem Münsterschwarzacher Egbert-Gymnasium zur Verfügung stellte, wie der Presse mitgeteilt wird. Mit dem Geld könne Werkzeug angeschafft werden, mit dessen Hilfe die Türen wieder in das edle Gefährt eingebaut werden sollen, sobald sie ganz abgeschliffen und lackiert sind. Im Bild: Schulleiter Robert Scheller und Schüler sowie Heinz Wagenhäuser (Außendienstmitarbeiter der Firma Würth), Elmar Schrauth und Jürgen Friedrich (Niederlassungsleiter von Würth) bei der Scheckübergabe.