Zum zweiten Mal zeichnete die Drogerie-Kette dm bei ihrer Spendenaktion Helfer-Herzen ehrenamtlich Aktive in ganz Deutschland mit dem dm-Preis für Engagement aus. Bundesweit hatten sich 10 000 Aktive gemeldet – in der Region Main-Rhön waren es 53 Einzelpersonen und Gemeinschaften. Sechs von ihnen wurden nach Auswahl einer Jury in der Bad Kissinger dm-Filiale mit der Helfer-Herzen-Skulptur ausgezeichnet und erhielten Schecks über jeweils 1000 Euro zur Unterstützung ihres Engagements. Partner des Projekts sind der Naturschutzbund NABU, der Deutsche Kinderschutzbund und die Deutsche Unesco-Kommission. Jeweils einen Scheck über 1000 Euro überreichte die dm-Gebietsverantwortliche Vanessa Wagner der Selbsthilfegruppe Zurück ins Leben aus Volkach (Hilfe für psychisch Erkrankte), Irene Fuchs aus Sulzheim (Seniorentreff), Jutta Henda Hewa aus Biebelried (Waisenkinder in Nepal), Lena Schuster aus Rauhenebrach (Patin für Flüchtlinge) und der Katholischen Jungen Gemeinde aus Schwanfeld (Kinder- und Jugendarbeit).