Zum vierten Mal in Folge hat die Raiffeisenbank Volkacher Mainschleife-Wiesentheid eG in diesem Jahr auf die Ausgabe von Weihnachtsgeschenken an ihre Kunden verzichtet. Den Wert der Geschenke von insgesamt 6000 Euro spendierte die Bank zu Weihnachten zu gleichen Teilen an drei Einrichtungen im Landkreis Kitzingen. Jeweils 2000 Euro erhielten die Mukoviszidose Stiftung Regionalgruppe Unterfranken, die Feuerwehr Sommerach und der Förderverein der Nikolaus Fey Mittelschule Wiesentheid. Die Spendenübergabe fand in den Geschäftsräumen der Raiffeisenbank in Volkach statt. Die Mukoviszidose Stiftung verwendet das Geld für ein Lungenfunktionsgerät, die Sommeracher Floriansjünger stecken die Spende in den Umbau ihres Tragkraftspritzenanhängers. Der Förderverein der Nikolaus Fey Schule investiert die Summe in die Anschaffung eines Kickers für den Pausenhof. Vorstandsvorsitzender Martin Weber erläuterte die Beweggründe für die Aktion: "Lieber eine große Spende als viele kleine Geschenke." Die Raiffeisenbank belohne das Engagement mit einem jährlichen Spendenaufkommen von 60 000 Euro.