Eine Tombola vom Oldtimertreffen des Automobilclubs Kitzingen erbrachte einen Erlös von 500 Euro. Der Verein mit dem Oldtimerbeauftragten Hans-Rainer Kienberger (von rechts) und dem Vorsitzenden Walter Loschky spendeten das Geld der Stiftung des Würzburger Blindeninstituts. Darüber freuten sich Lilli Haßold (links) mit ihrer Tante Tina und Töchterchen Emma. Die Spende soll dafür verwendet werden, dass ein taubblindes Kind aus Indien ein Kommunikationsgerät bekommt, mit dem das behinderte Kind mit gesunden Menschen kommunizieren kann.