Eine Spende von 1200 Euro hat die Kachelofenbau Meier aus Albertshofen dem Verein zur Förderung der Klinik Kitzinger Land überreicht. Der Erlös aus zwölf Tonnen Schrott von gusseisernen Altöfen, die sich im Laufe eines Jahres durch das abgegebene Alteisen der Kundschaft angesammelt haben, sowie eine Zugabe durch das Unternehmen haben diese Summe ergeben, heißt es in einer Pressemitteilung. Kachelofenbaumeister Patrick Meier, sein Sohn Louis und sein Vater Heinz Meier freuen sich darüber, jedes Jahr eine andere gemeinnützige Institution unterstützen zu können. Der Vorsitzende des Fördervereins, Roland Voß, und der Vorstand der Klinik, Thilo Penzhorn, nahmen die Spende entgegen, die für den Kauf der Bestuhlung für den neuen Andachtsraum gedacht ist. Darüber entscheidet der Beirat des Vereins laut der Pressemitteilung im Herbst.