Nach einer einjährigen coronabedingten Zwangspause wurden in diesem Jahr die Deutschen Schützenmeisterschaften wie gewohnt auf der Olympiade- Schießanlage in München- Hochbrück ausgetragen.

Mit dabei waren auch die beiden Top- Athleten der Schützenabteilung der SV/DJK Sommerach Julian Gebauer und Hannah Maesel. Sie hatten bereits bei den kürzlich stattgefundenen Bayerischen Titelkämpfen für Furore gesorgt. So sicherte sich Julian Gebauer drei Meisterschaften auf Landesebene und Hannah Maesel stellte mit zwei Titeln ihre derzeit überragende Form unter Beweis.

Titelkämpfe fanden in zwei Abschnitten statt

Aufgrund bestehender Pandemie-Vorschriften fanden die Deutschen Titelkämpfe in diesem Jahr in zwei Abschnitten statt. Julian Gebauer war das erste Mal in der 50 Meter Disziplin "Laufende Scheibe" bei einer Deutschen Meisterschaft am Start. Und kämpfte hier gleich um eine Medaille. Nach einem spannenden Dreikampf musste sich Gebauer mit seiner neuen persönlichen Bestleistung von 559 Ringen den Drittplatzierten Carsten Krauße aus Elxleben (561 Ringe) sowie der Silbermedaillengewinnerin Daniela Vogelbacher (SV 1848 Großenlüder, 562 Ringe) denkbar knapp geschlagen geben.

Rang fünf sicherte sich Gebauer in der Kategorie "Laufende Scheibe 50 m Mix Herren" und in der Disziplin "Laufende Scheibe 10 m Mix Herren" belegte er Platz 6.

Den deutschen Junioren- Meistertitel gewann Gebauer schließlich mit 538 Ringen in seiner Paradedisziplin "10 Meter Laufende Scheibe". Im selben Wettkampf ging auch seine Vereinskollegin Hannah Maesel an den Start. 515 Ringe reichten ihr zu einem vierten Rang.

Zweite Deutsche Meisterschaft für Gebauer

Noch besser lief es für Maesel in der Disziplin "Laufende Scheibe 10 Meter Mix Damen I", wo sie mit 357 Ringen die Deutsche Vizemeisterschaft gewann. Für Julian Gebauer war es im Übrigen die zweite Deutsche Meisterschaft, die er in seiner Karriere errang. So stand er als Deutscher Jugendmeister 2018 auf dem obersten Treppchen.

Mit ihren Top- Ergebnissen qualifizierten sich sowohl Gebauer als auch Maesel für die Europa- und Weltmeisterschaften, die in französischen Châteauroux stattfinden sollten. Leider mussten diese Titelkämpfe aufgrund von Corona abgesagt werden und verhinderten somit die erstmalige Teilnahme der beiden Sommeracher Top- Schützen.