Jahresanfang ist der passende Termin: Wir sind mit Väterchen Frost zu einem eiskalten Gespräch verabredet. Wie sehr uns die nächsten Wochen und Monate frieren lassen, klärt unser Winterview. Die schwarz hervorgehobenen Textpassagen wurden dem 100-jährigen Kalender entnommen.

Frage: Herzlich willkommen, frostiger Geselle. Die Raumtemperatur ist bei Ihrem Eintreffen gleich um ein paar Grad gefallen. Beeilen wir uns also. Nachdem das mit weißen Weihnachten wieder nicht geklappt hat, legen Sie hoffentlich jetzt los?

Väterchen Frost: Ich denke schon. Bis zum 10.Januar ist sehr kaltes Wetter, unmittelbar danach gibt es große Kälte. Und lassen Sie sich nicht von dem sonnigen Wetter täuschen - es bleibt trotzdem bei einer großen Kälte bis zum 23.

Wo bleibt der Schnee?

Väterchen Frost: Warum so ungeduldig? Erst einmal warten Ende Januar recht windstilles Wetter und Regengüsse

Das hört sich wirklich nach Winter an . . .

Väterchen Frost: Wir sind im Jahr des Saturn und da ist es eher kalt und feucht.

Dann muss es der Februar richten? Geht da was in Sachen Schneeballschlacht?

Väterchen Frost: Wie soll ich sagen: Der Monat beginnt sehr windig. Und: Es wird wieder Regen geben. Bis Mitte des Monats herrscht weiter trübes und recht windiges Wetter.

Das ist kein Winter!

Väterchen Frost: Immerhin für den 14. Februar kann ich voraussagen, dass Schnee fällt.

Wie, nur ein Tag?

Väterchen Frost: Ich muss gestehen, dass ich früher schon mal die kältere Schulter gezeigt habe. Zwischen dem 21. und 28. Februar wird das Wetter wieder schön.

Dann muss aber im März noch was kommen, wenn Sie nicht als Totalversager dastehen wollen!

Väterchen Frost: Vom 1. bis 5. März gibt es raues und kaltes Wetter!

Und am 6. März ist Sommeranfang, oder was?

Väterchen Frost: Dann geht es tatsächlich wärmer weiter. Es gibt viel Regen. Aber auch schönes und wärmendes Wetter vom 12. bis 16. März. Aber ich habe mir noch was aufgehoben.

Nun bin ich mal gespannt...

Väterchen Frost: Vom 22. bis 29. März ist es rau und kalt. Am 30. kommt Schnee und Kälte. Aber auch wieder nur für einen Tag, im April gibt es warme Tage und es wird sogar schwül.

Richtig schön ist das diesmal nicht mit Ihnen - das muss beim nächsten Mal besser werden!

Väterchen Frost: Wird es auch! Für nächsten Dezember verspreche ich kalte und ungemütliche Tage.