Zu einem Streit zwischen zwei Gruppen kam es in der Diskothek im Mainfrankenpark am Samstagmorgen gegen 2.45 Uhr. Ein 19-Jähriger schlug dabei einen anderen ins Gesicht und verletzte ihn leicht. Nachdem der Betrunkene durch den Sicherheitsdienst der Disco verwiesen wurde, rastete er vor der Türe total aus und musste zu Boden gebracht und gefesselt werden.

Am Sonntagmorgen gegen 1.25 Uhr gab es den nächsten Vorfall im Bereich der Diskothek. Der eintreffenden Polizeistreife wurden von diversen Personen widersprüchliche Angaben gemacht, so dass der genaue Hergang bislang unbekannt ist. Beteiligt waren in jedem Fall zwei 26- und 29-jährige Diskothekenbesucher, die vom Sicherheitsdienst zunächst aus der Disco verwiesen wurden. Draußen gerieten die beiden in Streit mit einer anderen Gruppe. Dabei soll auch geschlagen und getreten worden sein. Danach sollen die Geschädigten aus Verärgerung verbal aggressiv gegen das Sicherheitspersonal und tätlich gegen einen hinzugerufenen Rettungswagen vorgegangen sein, indem einer der Beiden gegen diesen getreten habe, wobei jedoch kein Schaden entstand.