Am Wochenende mussten Beamtinnen und Beamte der Polizeiinspektion Kitzingen eine Feier in Großlangheim auflösen. Bei Effeldorf flüchteten einige Feierwütige beim Eintreffen der Polizei - es half ihnen aber nicht. Die Feiernden waren dabei auf engstem Raum zusammen und konsumierten laut Polizeibericht Alkohol sowie andere berauschende Mittel.

In Großlangheim hatte die Polizei eine Feier mit elf Personen im Alter zwischen 16 und 39 Jahren in einem Partykeller beendet. Bei den damit verbundenen polizeilichen Maßnahmen leistete ein 29-Jähriger Widerstand, wobei ein Polizeibeamter eine leichte Handverletzung erlitt.

Von einer Feier außerhalb des Dorfkerns von Effeldorf fand die Polizei am 1. Mai gegen 19.45 Uhr nur noch leere Flaschen vor. Einige Personen waren kurz vor dem Eintreffen der Beamten geflüchtet. Jedoch ergaben sich vor Ort Hinweise auf deren Identitäten, sodass nun gegen vier Personen im Alter von 20 bis 23 Jahren wegen Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz ermittelt wird.

Gegen alle Personen wurden Verfahren eingeleitet, so die Polizei weiter.