Zur Herbstmeisterschaft der Blasrohrsportler trafen sich Teams der Mainfränkischen Werkstätten Kitzingen, der Schützengilde Kleinlangheim und und einer Gruppe aus Haßfurt. Ergebnisse: 1. Platz Claudia Roßmann (Kitzingen), 2. Platz Florian Rückel (Kitzingen), 3. Platz Leonhard Krebs (Kleinlangheim), 4. Platz Manuel Manjora (Kitzingen), 5. Platz Markus Zink (Kitzingen), 6. Platz Andreas Zeidler (Kitzingen), 7. Platz Fransh Viering (Haßfurt), 8. Platz Stefan Lindner (Kitzingen) und 9. Platz Ingrid Helbig (Haßfurt). Auf dem Foto: von links im Rolli Markus Zink, Horst M. Kohl, Manuel Manjora, Leonhard Krebs, Fransh Viering (sitzend), Claudia Roßmann, Florian Rückel, Markus Zink, Ingrid Helbig, Kurt Rückel (Blasrohrtrainer) und Stefan Lindner (vorne im Rolli). Der Blasrohrsport – ursprünglich für Menschen mit Handicaps entwickelt – wird mittlerweile auch von Nicht-Gehandicapten Sportlern angenommen. Kontakt: Horst M. Kohl, (0 93 25) 80 07.