Weil die Asphaltschicht im Kreisverkehr erneuert wird, muss die B 8 einschließlich der Zufahrten nach Iphofen und zum Bahnhof gesperrt werden. Dies teilt die Stadt Iphofen mit. Die Vollsperrung erfolgt nach den aktuellen Planungen der Baufirma ab Dienstag, 25. Mai, bis einschließlich Mittwoch, 2. Juni.

Die Umleitung nach Iphofen erfolgt aus Richtung Nürnberg kommend über die Einersheimer Straße und aus Richtung Kitzingen kommend über die Staatsstraße 2420 und die Rödelseer Straße. Die Zu- und Abfahrt zu den Märkten ist weiterhin von der Bahnhofstraße aus möglich. Die Zufahrt zum Bahnhof erfolgt aus Richtung Kitzingen kommend über die Alte Reichsstraße ab der Ausfahrt Gewerbegebiet und aus Richtung Nürnberg kommend über die Alte Reichsstraße ab der Ausfahrt Markt Einersheim. Achtung: Wegen der Bahnunterführung besteht hier eine Höhenbeschränkung von 2,40 Meter.

Die fußläufige Verbindung entlang der Bahnhofstraße zu den Märkten einschließlich der bestehenden Unterführung zum Bahnhof ist jederzeit möglich.

Verlegung von Haltestellen und geänderter Fahrplan

Während der Vollsperrung wird die Ersatzhaltestelle Bahnhof an der Winzergenossenschaft, Dr.-Karlheinz-Spielmann-Straße, von den Linienbussen angefahren. Hier ist Zu- und Ausstieg. Außerdem wird der für diese Zeit gültige Busfahrplan der Linie 8107 angepasst.

Bei der Freizeitlinie 108 "Dorfschätze-Express" wird es aufgrund der Umleitung zu Verzögerungen kommen, die Freizeitlinie 109 "Bocksbeutel-Express" fährt die Haltestelle "FFW Iphofen" während der Bauphase nicht an, wie es abschließend heißt.

Aktuelle Informationen gibt es online unter www.stadt-iphofen.de