Sie sind die Qualitätselite der deutschen Weinkunst: Insgesamt 21 Winzerbetriebe wurden in diesem Jahr mit den Bundesehrenpreisen für Wein und Sekt b. A. (bestimmter Anbaugebiete) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ausgezeichnet. Geehrt wurde auch ein Weinbaubetrieb aus Franken: Der Bundesehrenpreis in Bronze ging an das Weingut Zehnthof Tobias Weickert aus Sommerach, heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums. Die Bundesehrenpreise für Wein und Sekt b. A. werden jedes Jahr vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in den Kategorien Gold, Silber und Bronze verliehen. Geehrt werden Betriebe, die mit ihren Weinen bei Qualitätsprüfungen durch die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft eine besonders gute Gesamtleistung erreicht haben.