2006 hatte Barbara Mloschin den Bürgerverein ins Leben gerufen – „nach vierjährigem Kampf mit Bürgermeistern und auch gegen Widerstand von einzelnen Bürgern“, erinnert sich die Vorsitzende.

Der Verein verfügt mittlerweile über ein gutes finanzielles Polster. Nach sechs Jahren erfolgreicher Arbeit war es für Barbara Mloschin nun an der Zeit, das Amt in jüngere Hände zu legen.

Auch Schriftführerin Ingrid Fritz hatte angekündigt, nicht mehr zu kandidieren. So hatte sich der Verein bereits im Vorfeld Gedanken über die Nachfolge machen können und der Wahlleiter, Bürgermeister August Hopf, hatte leichtes Spiel, auch wenn Kassier Roland Markert kurz entschlossen sein Amt zur Verfügung stellte. Vorsitzende wurde Carola Markert, ihr Stellvertreter ist Bernhard Volkamer, die Schriftführerin heißt Beate Rabe, die Kasse führt künftig Regine Schmidt, Beisitzer sind Rainer Dahlfeld und Stefan Mloschin.

Bürgermeister August Hopf dankte Barbara Mloschin für ihre Verdienste um Bürgerverein und Gemeinde, geht aus der Mitteilung an die Presse hervor.