Ob Schaufeln, Hämmern oder Streichen – die Kinder im Haus für Kinder Zum Guten Hirten in Markt Einersheim haben in den vergangenen Wochen aufmerksam den Baufortschritt des Neubaus der Kindertagesstätte verfolgt und zeigten den anwesenden Handwerkern um Zimmerermeister Michael Bayer beim Richtfest, wie es richtig geht.

Bauleiter Lukas Grötsch vom Büro Keller und Rodriguez in Bad Windsheim zeigte sich mit dem Baufortschritt ebenso zufrieden wie Bürgermeister und "Bauherr" Herbert Volkamer. Auf eine Million Euro werden sich die Kosten für den Neubau in direkter Nachbarschaft zum bestehenden Kinderhaus, dem Spiel- und Bolzplatz sowie dem Sport- und Schulgelände am Ende belaufen. Mit 450 000 Euro übernimmt die Marktgemeinde den Löwenanteil, der Freistaat ist mit einer knapp darunter liegenden Fördersumme dabei und die Kirchengemeinde beteiligt sich als Träger des Kinderhauses ebenfalls an der Finanzierung.

Mit solchen Zahlen können die Kinder zwar noch nichts anfangen, dafür aber umso mehr mit den Bonbons, die laut Kita-Leiterin Claudia Kräutlein an Richtfesten traditionell ausgeworfen werden. Dekan Ivo Huber verteilte sie nach Grußwort, Segnung und Gebet zusammen mit Bürgermeister Volkamer an die tüchtigen Handwerker, die manches passende Lied zum Besten gaben und sich auch vom ungemütlichen Regenwetter nicht die Stimmung vermiesen ließen.

Eine lange Tradition haben auch die Richtsprüche der Zimmerer. Michael Bayer von der gleichnamigen Zimmerei wünschte den Kindern, dass sie in dem neuen Gebäude eine kuschelige, zweite Heimat finden und erntete große Beachtung, als er nach dem Genuss eines großen Schlucks Apfelsaft sein Glas als Glücksbringer auf dem Rohbau zertrümmerte.

Da der Bau sich voll im Zeitplan befindet, könne noch vor den Wintermonaten das Dach gedeckt, die Fenster und Türen eingesetzt und mit dem Innenausbau begonnen werden. Bürgermeister Volkamer rechnet damit, dass das Haus im Frühjahr eingeweiht werden kann – und freut sich zusammen mit allen Beteiligten nach monatelangem Schaufeln, Hämmern und Streichen auf ein schönes Kindergartenfest.