Am Samstag wollte gegen 5.15 Uhr der Besucher einer Diskothek noch etwas zu Essen holen. Das Schnellrestaurant hatte aber schon geschlossen und die Beschäftigten waren mit Aufräum- und Reinigungsarbeiten beschäftigt. Dem 26-Jährigen wurde deshalb der Zutritt verweigert, berichtet die Polizei.
Um doch noch etwas Essbares zu ergattern, versuchte der Mann dann über das Fenster des "Drive-In" in das Restaurant zu gelangen. Dabei machte er das Fenster kaputt. Es entstand Schaden von zirka 3000 Euro entstand.
Nach der Tat flüchtete der Täter, konnte aber durch die zwischenzeitlich verständigte Polizei im Rahmen der Fahndung gestellt werden. Ein durchgeführter Alko-Test ergab einen Wert von über 2,5 Promille. Gegen den 26-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.