Dem Flüchtigen wurde von der Funkstreife mit Blaulicht und Anhaltesignalgeber gefolgt. Am Oberen Mainkai hielten sich zu dieser Zeit mehrere Feuerwehrleute auf. Diese sind auf die Verfolgungsfahrt aufmerksam geworden und versuchten den Rollerfahrer aufzuhalten, indem sie sich ihm in den Weg stellten. Der Rollerfahrer touchierte dabei einen Feuerwehrmann und beschädigte dessen Hose.

Die Fahrt endete schließlich am Unteren Mainkai vor der Absperrung des Promenadenweinfestes. Bei der Festnahme stellte sich schließlich heraus, dass der 19-jährige Arbeitslose sich den Roller seines Freundes ohne dessen Wissen angeeignet hatte. Zudem stand er deutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wird nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss, unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeuges und Sachbeschädigung ermittelt. pol