Nachdem der Förderverein der Rudolf-von-Scherenberg-Schule sich aufgelöst hat, übernimmt die Stadt für die Kinderbetreuung für drei Wochen in den Ferien. In der Stadtratssitzung am Donnerstagabend beschlossen die Räte hierfür einen Kostenbeitrag von 18,50 Euro pro Kind und Tag zu erheben. Nach der Kalkulation der Verwaltung ist das allerdings nur ab 20 Kindern kostendeckend. Die Betreuung soll aber auch mit wenigen angemeldeten Kindern erfolgen, um den Eltern Sicherheit zu geben. Betreut werden soll in den Räumen der Schule montags bis freitags von 8 Uhr bis 16 Uhr. Der Beitrag deckt auch die Kosten für Verpflegung und Veranstaltungen.