Was sagt man eigentlich am Telefon, wenn man einen Brand meldet? Das und vieles mehr konnten die Mädchen und Jungen der beiden dritten Klassen der Grundschule Schwarzacher Becken zusammen mit ihren Klassenlehrkräften Carmen Käppner und David Feld bei ihrem Besuch der Stadtschwarzacher Feuerwehr üben und lernen. Michael Ort zeigte mit seinem Team den interessierten Kindern die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes und die Feuerwehrautos. Fachkundig ging er auf die Grundlagen der Brandbekämpfung ein. Als beim Einsteigen in das Feuerwehrauto die Sirene angemacht wurde, waren die Schülerinnen und Schüler begeistert. Am Ende hieß es "Wasser marsch!" und jeder durfte sich im Zielspritzen mit Schlauch und Strahlrohr versuchen. Was für ein toller und lehrreicher Ausflug!

Von: Carmen Käppner (Lehrerin, Grundschule Schwarzacher Becken)