Bernhard Stöckl, Ehrenbürgermeister der Fürstlich Schwarzenberger Tischgemeinde in Kitzingen, wurde in der jüngsten Ratssitzung für 35-jährige Zugehörigkeit geehrt.

Bürgermeister Gottfried Hofmann (links) wies in seiner Laudatio darauf hin, dass Stöckl 28 Jahre an vorderster Front der Tischgemeinde stand. Ab 1984 war er sechs Jahre lang zweiter Bürgermeister und stellte sich dann 15 Jahre für das Amt des ersten Bürgermeisters zur Verfügung. Seit 24 Jahren übt Bernhard Stöckl auch das Amt des Zeremonienmeisters aus, welches besonders bei der Vereidigung neuer Ratsmitglieder zum Tragen kommt.

Bei der Schwarzenberger Weihnacht 2012 erfolgte die Ernennung zum Ehrenbürgermeister und als solcher überwacht er stets mit wachsamen Auge die Einhaltung der Gemeindeordnung der Traditionsgemeinschaft der Schwarzenberger. Foto/Text: Willi Paulus