Das Jazz-Trio Berlin 21 bringt am Samstag, 31. Oktober, um 20 Uhr das quirlig multikulturelle Lebensgefühl Moabits in die Alte Synagoge Kitzingen. Dieser temperamentvolle Stadtteil Berlins ist geprägt von Dynamik und parallelen Lebenswelten, wie es in der Ankündigung heißt.

Mit ihrem zweiten Album "Odds On" setzen die drei Virtuosen einen neuen Meilenstein. Für Berlin 21 bedeute Musik Lust und Sinnlichkeit und gespielt werde, was allen Spaß macht. Mit ihren Stücken, allesamt Eigenkompositionen, angereichert mit viel Soul- und Bluesfeeling, nehmen sie laut Mitteilung des Veranstalters ihr Publikum mit auf eine musikalische Weltreise von Afrika übers Schwarze Meer nach Nord- und Südamerika. New Orleans Groove wird mit arabischem Funk gemixt, rasender Bebop trifft auf loungigen Smooth Jazz und sogar Boogie-Woogie bekommt ein neues rhythmisches Gesicht.

Karten gibt es im Buchladen am Markt, in der Schöningh Buchhandlung am Marktplatz sowie an der Abendkasse ab 19 Uhr.