Das Ehepaar Sonja und Werner Will in Albertshofen feierte am Sonntag sein 50-jähriges Ehejubiläum. Die drei Kinder Steffen, Karina und Theresa sowie die Enkel Leon und Lukas, viele Verwandte, Freunde, Vereinsvorstände und Nachbarn waren zur großen Feier zum Gratulieren gekommen.

Bürgermeister Horst Reuther dankte dem Jubilar für sein großes Engagement im Gemeinderat von 1. Mai 1984 bis 30. April 2008, davon von 1996 bis 2008 als Dritter Bürgermeister. Werner Will ist seit 40 Jahren Mitglied des CSU-Ortsvereins und seit 2002 Schatzmeister.

Er wurde am 2. April 1953 geboren, besuchte die Volkschule und absolvierte die Mittlere Reife von 1966 bis 1969 in der Handelsschule Kitzingen. Er begann eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei der Firma Elektrogroßhandel Meuschel und war anschließend 40 Jahre als Bezirksleiter der Bausparkasse Schwäbisch Hall tätig.

Eigenes Floristik- und Dekorationsstudio eröffnet

Seine Frau Sonja, geborene Reitmeier, erblickte am 10. August 1954 das Licht der Welt. Sie begann nach der Volksschule eine Ausbildung zur Friseurin bei der Firma Hans Uhl und Peter Roser, der sie auch weiterhin beschäftigte.

Die sehr sportliche Jubilarin war in ihrer Jugend in der Turngemeinde Kitzingen unterwegs. Ihre Hobbys Floristik, Dekoration und Gartengestaltung machte sie sich zum Lebenstraum, seit 1998 führt sie ein eigenes Floristik- und Dekorationsstudio.

Schon in der Schule hatte Sonja ein Auge auf Werner Will geworfen. Bei einem Tanzkurs mit ihrer Freundes-Clique  "habe ich ihn dann eingefangen – den will ich und keinen Anderen", schmunzelt sie.

Am 1. Oktober 1971 gaben sich die beiden waschechten Albertshöfer auf dem Standesamt ihr Ja-Wort und am 2. Oktober 1971 wurden die beiden von Pfarrer Helmut Lutz in der St. Nikolauskirche getraut.

Fit wie ein Turnschuh: Sportler aus Leidenschaft

Die beiden sind Gründungsmitglieder des Brauchtumsvereins und seit 1978 Mitglieder der Sport-Schützen-Gesellschaft. Werner Will war 22 Jahre Erster Schützenmeister, vier Jahre zweiter Schützenmeister und Sonja elf Jahre Jugendleiterin. Seit 1986 ist der Jubilar Mitglied des Männergesangvereins.

Sport war in seiner Jugend die große Leidenschaft von Werner Will. "Fit wie ein Turnschuh" könnte man ihn beschreiben, erzählt er von seinen Erfolgen und Geschichten, vom Geräteturnen, Handball, Fussball, Eishockey für den TSV Albertshofen und  Leichtathletik bei der Turngemeinde Kitzingen.

Unvergessen ist für ihn die Teilnahme am Deutschen Turnfest 1968 in Berlin. Sein größter Erfolg war 1967 Unterfränkischer Vizemeister im Leichtathletik-Fünfkampf der Jugend.