Zwei Unfälle, bei denen jeweils die Beifahrerinnen verletzt wurden, ereigneten sich am Mittwoch in Kitzingen. Dies teilt die Polizei mit.

Um 14.30 Uhr war ein 19-Jähriger mit seinem VW Polo in der Buchbrunner Straße unterwegs. Vor ihm fuhr eine Frau in Richtung Siegfried-Wilke-Straße. Im Kreuzungsbereich stand die Ampel auf Rot, weshalb beide Verkehrsteilnehmer abbremsen mussten. Der junge Autofahrer geriet ins Rutschen und fuhr auf den vor ihm anhaltenden Wagen auf. Durch den Aufprall wurde die Beifahrerin im vorausfahrenden Auto leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Schaden von etwa 800 Euro.

Ein weiterer Auffahrunfall ereignete sich um 16.10 Uhr an der Ampel zur Abzweigung nach Albertshofen. Nachdem die Ampel auf Grün umgeschaltet hatte, rollte ein Sattelzugfahrer auf den vor ihm stehenden Wagen. Durch den Aufprall erlitt die Beifahrerin im Opel leichte Rückenverletzungen.