Mit etwas Verspätung wurde vergangene Woche in den Weinbergen von Abtswind am Altenberg der Baum des Jahres gepflanzt. In diesem Jahr fand die Aktion leider ohne die Kindergartenkinder statt, bedingt durch die Corona-Pandemie, heißt es in einer Mitteilung an die Presse. So pflanzte die amtierende Abtswinder Weinprinzessin Alica I. und der Vorstand des Weinbauvereins Frank Krauß eine Zwetschge, die dann mit einem Bacchus (Krönungswein von Alica) angegossen wurde. Danach waren die Bürger des Ortes sowie die Winzer und Winzerinnen zu einem Schoppen und einer Brotzeit eingeladen. Einen frisch gebackenen Zwetschgenkuchen gab es zum Abschluss.