"Wie werde ich im Alter wohnen?" – diese Frage stellen sich viele Bürger mit zunehmendem Alter. Das Landratsamt bietet zweimal im Jahr öffentliche und kostenfreie Beratungstermine für alle Bürger, Mieter, Vermieter und Bauherren an. Fachberater Andreas Unser der Bundesarbeitsgemeinschaft für Wohnraumanpassung, Architekt und Stadtplaner, wird fachübergreifend über barrierefreies Bauen und Wohnungsanpassung informieren, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamtes.

Andreas Unser berät bei planerischen und baulichen Maßnahmen im Alt- oder Neubau, Gestaltung des Bad-/Sanitärbereiches oder bei Fragen der Zugänglichkeit und Erschließung (Aufzug, Rampe, Lift). Er gibt auch Tipps bei der Gestaltung von behinderten- und altengerechten Wohnungen, Praxen und öffentlichen Einrichtungen und Gebäuden (z.B. Kultur, Sport, Pflege, Brandschutz) sowie Hinweise zu den individuellen Fördermitteln.

Nächster Beratungstermin im Rahmen der Aktionswochen 60+ ist Donnerstag, 7. Oktober, von 13 bis 17 Uhr (Einzeltermine im Halbstunden-Takt) in der Seniorenfachstelle (Zimmer 71.14) im Landratsamt. Der Raum ist barrierefrei über das Eingangstor von der Alten Poststraße aus zu erreichen. Bürger, die die Beratung nutzen möchten, können Unterlagen wie Baupläne, Fotos und Aufmaß-Skizzen mitbringen. Eine  Anmeldung ist erforderlich, da individuelle Einzeltermine vereinbart werden.  

Infos und Anmeldung: Herbert Köhl, Tel.: (09321) 9285010, E-Mail: herbert.koehl@kitzingen.de, oder Manuela Link, Tel.: (09321) 9285015, E-Mail: manuela.link@kitzingen.de