Gibt es auch in Rüdenhausen demnächst Alpakas? Eine Bauvoranfrage zur Errichtung von Stall und Zaun für eine Haltung der aus Südamerika stammenden Kamel-Art lag dieser Tage im Gemeinderat auf dem Tisch. Ein Offenstall mit einem Drahtgeflechtzaun und zwei Parkplätzen sollen auf einer Fläche am Ortsrand, in der Nähe des Schlossparks, entstehen. Bürgermeister Gerhard Ackermann führte Näheres dazu aus.

So ist die Antragstellerin eine Diplom-Psychologin, die auf dem Grundstück mehrere Alpakas halten möchte. Sie will "geführte Wanderungen, als auch tiergestützte Angebote für Einzelpersonen und Kleingruppen anbieten", hieß es im Antrag. Die Fläche befindet sich im Außenbereich und liegt an einer öffentlichen Straße. Eine landwirtschaftliche Privilegierung der Antragstellerin liege nicht vor, hieß es. Das Landratsamt teilte mit, dass das Vorhaben "grundsätzlich genehmigungspflichtig" sei.

Ein Wasser- oder Kanalanschluss wäre nach Ansicht der Behörden nicht notwendig. Jedoch müsste die Gemeinde ihren Flächennutzungsplan ändern. Bürgermeister Ackermann schlug vor, der Antragstellerin die Änderung anzubieten. Man werde die dazu notwendigen Kosten schätzen lassen. Wenn die Bauwerberin bereit ist, diese zu tragen, stünde man dem Ganzen positiv gegenüber, hieß es im Gemeinderat.

Satzung der Gemeinde in Bezug auf Photovoltaik im Ortskern ändern

Das Thema Photovoltaikanlagen im Ortskern auf denkmalgeschützten oder Ortsbild prägenden Gebäuden wurde ebenso im Gremium besprochen. Im Vorfeld dazu hatte ein Gemeinderat einen Antrag gestellt, dass die vorhandene Gestaltungssatzung der Gemeinde geändert werde. Unter bestimmten Voraussetzungen könne man die Anlagen auch im Ortskern zulassen, hieß es. Auch Bürgermeister Ackermann hielt es für sinnvoll, die bestehende Satzung in diesen Punkten zu überarbeiten.

Außerdem informierte Ackermann noch zum Programm der bevorstehenden Kirchweih. Nach zwei Jahren Pause wird diesmal wieder fünf Tage lang gefeiert, und zwar von Freitag, 26. August, bis einschließlich Dienstag, 30. August. Dabei werden auch die traditionellen Höhepunkte, wie der Umzug mit Predigt, der Schlosstanz, sowie der Auszug der Bürgerwehr stattfinden.