Alljährliches Ritual in der VR-Bank Kitzingen ist die Brotprüfung der Bäckerinnung. Bis zu fünf Minuten ließ sich Brotprüfer und Bäckermeister Manfred Stiefel Zeit, um die vorgelegten Backwaren auf Form und Aussehen, Krusteneigenschaften, Lockerheit, Struktur, Elastizität sowie Geruch und Geschmack zu beurteilen.

Seine Erkenntnisse hielt er auf dem Bewertungsbogen fest, der der jeweiligen Bäckerei zur Verfügung gestellt wird. Geprüft wurden Brote und Brötchen der Innungsbetriebe im Landkreis mit einem kaum überschaubaren Sortiment. Obermeister Marcus Will war entschuldigt, so dass sein Vorgänger Claus Lux für die Bäckerinnung bei der Brotprüfung zugegen war. Für die VR-Bank ließ es sich Erika Emrich nicht nehmen, ein Brötchen zu begutachten.