Das Staatliche Bauamt Würzburg erneuert ab 11. Oktober bis voraussichtlich 5. November die Fahrbahndecke der B 8 bei Possenheim. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten mit jeweils einem Kilometer Länge unter halbseitiger Sperrung der B 8 durchgeführt, teilt das Bauamt mit. 

Der Verkehr in Fahrtrichtung Kitzingen wird dafür ab Markt Enzlar über die B 286 bis zur St 2420 und von dort weiter über Wiesenbronn und Rödelsee zur B 8 umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Markt Bibart läuft in beiden Bauphasen weiterhin über die B 8.

Die Kosten der Gesamtmaßnahme von rund 750 000 Euro trägt die Bundesrepublik Deutschland.