Die 26-Jährige war gegen 14 Uhr von Würzburg kommend in Richtung Dettelbach unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung Bibergau verlor die Fahrerin im Auslauf einer scharfen Linkskurve die Kontrolle über ihren VW Polo.

Das Auto kam rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Böschung und stellte sich dabei auf. Danach überschlug sich das Fahrzeug und kam in einem angrenzenden Acker wieder auf den Rädern zum Stehen. Die Frau am Steuer, die allein unterwegs und nach den vorliegenden Erkenntnissen nicht angeschnallt war, wurde herausgeschleudert.

Die 26-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen. Sie wurde vor Ort von einem Notarzt behandelt, der mit einem Rettungshubschrauber an die Unfallstelle gekommen war. Danach wurde die Fahrerin mit einem Rettungsfahrzeug in eine Klinik nach Würzburg gebracht. An dem Wagen entstand Totalschaden.

Für die Dauer des Einsatzes war die Bundesstraße 22 etwa 30 Minuten lang komplett gesperrt. Danach musste die Strecke noch bis 14.30 Uhr halbseitig gesperrt bleiben.