Freitagnacht gegen 23 Uhr feierte eine Gruppe am Pavillon am Main in der Glauberstraße. Da ein 24-Jähriger erheblich alkoholisiert war, schütteten die anderen Feiernden den restlichen Alkohol weg. Daraufhin rastete der 24-Jährige aus und ging auf seine Freunde los und verletzte zwei von ihnen. Er konnte schließlich von der Polizei beruhigt und einer Bekannten übergeben werden, die ihn nach Hause brachte.

Neben der Strafanzeige wegen Körperverletzung wird die Feier für den 24-Jährigen noch ein Nachspiel haben, da aus einem früheren Verfahren ein gerichtlich auferlegtes Alkoholverbot für ihn galt. Und da dürften die gemessenen 1,18 Promille dem Richter nicht gefallen.