Das Netzwerk Steigerwald lobt für das Jahr 2014 einen Nachhaltigkeitspreis Steigerwald für Kinder und Jugendliche aus. Das Motto lautet „Kunst im Steigerwald – Steigerwald in der Kunst“. Als ersten und zweiten Preis gibt es 500 und 250 Euro für die Klassenkasse beziehungsweise für die Kindergartengruppe sowie als dritten Preis einen Erlebnistag im „Steigerwald-Zentrum – Nachhaltigkeit erleben“ in Handthal mit Eintritt im geplanten Baumwipfelpfad bei Ebrach zu gewinnen.

In der Ankündigung heißt es, die Region Steigerwald sei prädestiniert als Nachhaltigkeitsregion. Das nachhaltige Denken und Handeln solle aber noch mehr in das Bewusstsein gerückt werden. Dabei könne es gar nicht früh genug sein, sich mit dieser Thematik, mit dem schonenden und weitsichtigen Umgang mit seiner Umgebung und Umwelt, zu befassen. Daher spricht das Netzwerk Steigerwald mit dem Preis bereits Kinder und Jugendliche an und motiviert sie dazu, sich mit kreativen und nachhaltigen Projektideen einzubringen.

Keine Grenzen für die Fantasie

„Kunst“ soll dabei ein weit gefasster Begriff sein – es kann sich um „Landart“ oder „Waldart“ handeln, beispielsweise ein Videoprojekt, ein Bild, einen Text, eine Collage oder die künstlerische Gestaltung eines Bienenstocks. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Der Wettbewerb startet ab sofort. Das Netzwerk schreibt dazu alle Kindergärten, Schulen und Kommunen im Steigerwald an. Bis 30. April 2014 besteht dann die Möglichkeit, die Arbeiten, Kunstwerke, Filmproduktionen oder künstlerischen Gestaltungen an das Netzwerk einzusenden. Anschließend wird eine Jury die Gewinner ermitteln.

Weitere Informationen zum Netzwerk Steigerwald und zum ausgelobten Nachhaltigkeitspreis gibt es im Internet unter www.netzwerk-steigerwald.de