An den Dorfbrunnen in Kaltensondheim rutschte am Donnerstagnachmittag ein 29-jähriger Radfahrer beim Abbremsen seines Rennrades auf regennasser Fahrbahn weg. Hierdurch stürzte der Radler und verletzte sich leicht, heißt es im Polizeibericht.

Durch den Rettungsdienst wurde der Mann zur ärztlichen Behandlung und weiteren Abklärung der Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Am Fahrrad entstand ein Schaden von ca. 50 Euro.