Um die besten Weine für das Astheimer Kartäuserweinfest vom 23. bis 25. Juni auszuwählen, trafen sich laut einer Mitteilung die verantwortlichen Winzer und Festgemeinschaftsvorsitzende Inka Bäuerlein sowie der Kartäusermönch Leo Wagenhäuser und seine frisch gekrönte Weinprinzessin Katharina Schmidt zur Weinprobe. Die beteiligten Winzerfamilien sowie die Weingüter Menz und Büttner stellten fast 30 Weine aus dem 2015er und 2016er Jahrgang vor. Die Weiß- wie auch Rotweine aus dem Herzen der Mainschleife – zumeist aus der Astheimer Lage Kartäuser – wurden probiert und diskutiert. Das Weinangebot wird von Secco-Cocktails abgerundet. Die Organisatoren der vier Vereine um Inka Bäuerlein mit Feuerwehr, DJK, Männergesangsverein sowie Wein-, Obst- und Gartenbauverein freuen sich, dass sie vom Ort bei der Ausrichtung des Festes unterstützt werden.