In der Barockscheune in Volkach fand in Zusammenarbeit mit deren Leiterin Margit Hofmann im Juli zum ersten Mal ein argentinischer Abend statt. Pianist Gervasio Manuel Ledesma, der seit einem Jahr mit seiner Familie in Volkach lebt, lud zu einer musikalischen Reise in seine Heimat ein und entführte ein begeistertes Publikum mit Tangos, Milongas, Valses und Folklorestücken für einen Abend in die klanglichen Welten Argentiniens. Die zahlreichen Zuhörer durften sich über einige Stücke mit Gastmusiker Gerd Semle an Akkordeon und Bandoneon freuen und bekamen außerdem die Gelegenheit, selbst einige Tangoschritte aufs Parkett zu legen. Ohne Zweifel ein mehr als gelungenes Debut, dem hoffentlich weitere Auftritte in unsere Stadt folgen werden.

Von: Jutta Schwegler (Pressearbeit, Barockscheune Volkach)