Es war absehbar, am Montag ist es passiert: Der Sieben-Tage-Inzidenzwert in Kitzingen hat die 100 gerissen. Auf dem Internet-Portal des Robert-Koch-Instituts (RKI) werden aktuell 98 Neuinfektionen im Verlauf der vergangenen sieben Tage gemeldet. Damit liegt Kitzingen jetzt bei 107,5.

Durch die Überschreitung der 100er Grenze gelten nun  die Regelungen der bayerischen "Corona-Ampel" in der Stufe dunkelrot . Das bedeutet: Maximal fünf Personen oder zwei Hausstände dürfen sich zu privaten Feiern und im öffentlichen Raum treffen. Es gilt die Maskenpflicht überall dort, wo Menschen dicht und länger zusammen sind, unter anderem auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen, in öffentlichen Gebäuden, Arbeitsstätten, Freizeiteinrichtungen, Kulturstätten, auch am Platz in Schulen aller Jahrgangsstufen und Hochschulen.

Außerdem gelten ab 21 Uhr eine Sperrstunde sowie Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen und ein Alkoholverkaufsverbot an Tankstellen. Zu Veranstaltungen aller Art dürfen sich maximal 50 Personen versammeln – mit Ausnahme von Kirchenveranstaltungen und Demonstrationen .