Ein Stückchen Normalität wollte die Realschule Dettelbach ihren Absolventen der 10. Jahrgangsstufe in dieser doch eher ungewöhnlich Zeit ermöglichen. Wie es seit dem Bestehen der Schule Tradition ist, sollten auch in diesem Jahr die Schüler ihre Zeugnisse aus den Händen des Schulleiters bekommen – in einen möglichst feierlichen Rahmen.

Weil aber weder ein großer Festakt, noch ein glanzvoller Abschlussball stattfinden konnten, überlegte sich Schulleiter Stefan Wolbert gemeinsam mit den verantwortlichen Lehrkräften der 10. Jahrgangsstufen eine Alternative. Am letzen Schultag des Jahres fand die Zeugnisübergabe im Pausenhof der Realschule statt. Jede der drei Abschlussklassen bekam dabei im stündlichen Wechsel eine eigene kleiner Feier. Zwei Angehörige durfte jeder Schüler mitbringen. 

Bilder aus den letzten sechs Schuljahren

Ein Film, der den Festakt eröffnete, zeigte Bilder aus den vergangenen sechs Schuljahren der Absolventen. Schulleiter Wolber betonte in seiner kurzen Ansprache, dass der diesjährige Jahrgang auch für ihn persönlich etwas ganz Besonderes sei. Gemeinsam mit ihren Lehrkräften hätten die  Schüler Großes geleistet und gezeigt, dass mit viel Einsatz von beiden Seiten ein erfolgreiches Lernen auch von Zuhause aus möglich sei. Das Gesamtergebnis der Prüfung sei selbst bei einem normalen Schulbetrieb ein sehr erfreuliches. Alle 62 Schüler haben bestanden. 

Die Klassenleiter Doris Fugmann-Schorr, Michael Hümmer und Florian Huth fanden sehr persönliche Worte für ihre Schüler und wünschten ihren Schützlingen für die kommenden Aufgaben alle Gute.

Die Auszeichnung als Jahrgangsbeste erhielt die Schülerin Linda Schmitt, die mit einem Notendurchschnitt von 1,18 ein herausragendes Ergebnis erzielen konnte. Die Ehrung für besondere Leistungen im naturwissenschaftlichen Bereich, die wie in den vergangenen Jahren von der Firma Lindner vorgenommen wurde, durfte der Schüler Leon Ebenbeck in Empfang nehmen. Im kaufmännischen Bereich freute sich Alena Troll über eine Überraschung der Sparkasse Kitzingen. Die Anerkennung besonderer Leistungen im sprachlichen Bereich bekam in diesem Jahr die Schülerin Jana Hertlein, die mit einem Geschenk der Firma Fehrer überrascht wurde.

Zum Abschluss  der Feier bekamen alle Absolventen einen USB-Stick mit Schullogo geschenkt. Auf diesem Stick befinden sich die Grußworte der Landrätin Tamara Bischof, des Bürgermeisters von Dettelbach Matthias Bielek, des Elternbeiratsvorsitzenden Johannes Hack sowie der Film, der zu Beginn der Feier gezeigt wurde.

Die  Absolventen:

Klasse 10a: Felix Dörr,  Leon Ebenbeck, David Freund, Thomas Geiger, Jonas Göbel, Hannes Grebner, Louis Hauck, Jonas Hein, Laurin Kauschka, Jan Phillip Keil, Levin König, Nico Lindner, Andre Meuser, David Müller, Noah Östreicher, Yannick Ritz, Julian Romeis, Dominik Ruhmann, Arthur Schellhase, Moritz Schneider, Dominik Schübert,  Antonia Then, Paul Wittig.

Klasse 10b: Julia Baier, Mariella Fell, Tom Glaser, Linus Graber, Lisa Heinrich, Madeleine Henftling, Michelle Heppner, Natasza Janowicz, Angelina Knorr, Erik Markart, Nico Mühlbauer, Nina Neumann, Melina Püsche, Sophia Reiher, Benedikt Reinfelder, Sophie Reinfelder, Lukas Schmidt, Niklas Schmidt, Kai Schraud, Niklas Singer, Anna Steiner, Daniel Stöcklein, Alena Troll.

Klasse 10c: Darren Afriyie, Amelia Alban, Lisa Buld, Lucy Dees, Pia Dietl, Isabell Falkenstein, Kristin Förster, Jana Hertlein, Alina Jänsch, Sarah Mohs, Linda Schmit, Josephine Solon, Daniel Umbeer, Jennifer Weiss, Giulia Will, Michelle Zagorski.