Mit großmotorigem Gefährt war ein Pole kurz nach 15:30 Uhr aus Ulm kommend unterwegs. Die Geschwindigkeitsbeschränkung vor der Anschlussstelle Marktbreit auf 100 km/h interessierte ihn nicht. Laut Polizeiangaben hat er die Strecke mit gefährlichen 175 km/h passiert.

Per Video dokumentierten die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried den eindeutigen Verstoß. Das kostet 600 Euro Bußgeld und drei Monate Fahrverbot in Deutschland. Da er nicht genügend Bargeld dabei hatte, wird die Zentrale Bußgeldstelle den restlichen Betrag schriftlich einfordern. pol