Laut Polizeiangaben ist die A3 ist in Richtung Frankfurt momentan noch komplett gesperrt. Es hat sich ein Rückstau von bereits 15 Kilometern gebildet.

Ab kurz nach 10 Uhr ist die Feuerwehr gerade dabei, Lkw zur Seite zu schleppen, so dass zumindest ein Fahrstreifen Richtung Frankfurt freigegeben werden kann.

Neun Fahrzeuge beteiligt - Zwei Leichtverletzte

Inzwischen ist bekannt, dass sich in dem Stau, der sich wegen liegengebliebener Lkw gebildet hatte, auf der Dertinger Brücke in einem Abstand von 80 Metern zwei Unfälle ereignet, an denen insgesamt neun Fahrzeuge beteiligt sind. Darunter befinden sich sieben Pkw und zwei Lkw. Zwei Personen kamen nach Angaben der Polizei mit leichteren Verletzungen nach Wertheim in ein Krankenhaus.

Die Unfallstelle auf der A3 im Bereich der Dertinger Brücke zwischen den Anschlussstellen Wertheim und Marktheidenfeld ist inzwischen geräumt. Inzwischen rollt der Verkehr wieder.

Auch auf der Richtungsfahrbahn Würzburg hatten sich drei kleinere Unfälle aufgrund von Straßenglätte ereignet. Dabei wurde offenbar niemand verletzt. In diesem Bereich gab es offenbar keine Staus.

In Richtung Frankfurt kommt es weiterhin zu Stauungen. Dies liegt auch an den momentan herrschenden starken Schneefällen. pol