Im Zuge des sechsstreifigen Ausbaus der Autobahn A3 zwischen den Autobahnkreuzen Biebelried und Fürth/Erlangen werden in diesem Jahr überwiegend vorbereitende Arbeiten ausgeführt. Dies teilt die A3 Nordbayern mit.

Zu diesem Zweck wird zwischen 19. Oktober und voraussichtlich 13. November im Bauabschnitt zwischen der Anschlussstelle Kitzingen-Schwarzach und dem Autobahnkreuz Biebelried in Fahrtrichtung Frankfurt eine Baustellenverkehrsführung von Kilometer 306 und 500 bis circa Kilometer 303 und 050 eingerichtet.

Bei der Verkehrsführungen wird die Breite der Fahrstreifen reduziert und zur Mitte der Autobahn verschwenkt. Im Schutz dieser Verkehrsführungen finden Arbeiten zur provisorischen Verbreiterung der Fahrbahn, zur Einrichtung einer bauzeitlichen Nothaltebucht und zur Aufrechterhaltung einer Betriebsumfahrung statt.