Auf der Autobahn 7 werden zwischen der Anschlussstelle Kitzingen und der Anschlussstelle Marktbreit zwischen Montag, 15. Juni, bis voraussichtlich Mittwoch, 8. Juli, in Fahrtrichtung Ulm auf dem rechten Fahrstreifen Schäden an einzelnen Betonplatten der Fahrbahn behoben. Dies teilt die Autobahndirektion Nordbayern mit. Die Instandsetzungsarbeiten an den Betonfahrbahnplatten erfordern eine einstreifige Verkehrsführung. Aufgrund der geringen Restfahrbahnbreite auf dem linken Fahrstreifen wird die zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf 40 Kilometer pro Stunde reduziert.