Ein 87-jähriger Ford-Fahrer war am Mittwoch gegen 15.27 Uhr auf der Staatsstraße von Marktbreit in Richtung Kitzingen unterwegs. Kitzingen. Im Streckenverlauf führte eine Baufirma wegen eines Wasserrohrbruchs Arbeiten aus, weshalb eine Einsatzstelle angelegt, abgesichert und ausgeschildert war. Ein Lkw der Baufirma war im durch Pylonen abgesperrten Bereich abgestellt. Der betagte Herr übersah dies laut Polizeibericht anscheinend völlig und fuhr ungebremst auf das Heck des Lasters auf.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Ford total beschädigt und auch der Lkw so stark, dass er nicht mehr fahrbereit war. Der Gesamtschaden beträgt rund 12 000 Euro. Der Verursacher verletzte sich leicht und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.