29 Seiten ist er stark, der Jahresbericht der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Volkach für das Jahr 2014. Zur VG gehören Volkach, Nordheim und Sommerach. In der Volkacher Stadtratsitzung gab es auch nur noch wenige Fragen hinsichtlich des Berichts zu klären. Beispielsweise die Kampfhunde oder die Hunde in den drei Gemeinden überhaupt. Da gab es eine kleine Verwirrung bei den Räten, weil in Nordheim 43, in Sommerach 64 und in Volkach 506 Hunde gemeldet waren; in allen drei Orten aber jeweils 300 Kampfhunde. Das löste Bürgermeister Peter Kornell schnell auf: Es seien nicht die Zahl an Kampfhunden, sondern die Höhe der jeweils fällige Steuer pro Kampfhund aufgelistet. Auch hinsichtlich der Einwohnerzahl von Volkach herrschte eine gewisse Unsicherheit. Ratsmitglied Herbert Römmelt hatte auf der Internetseite des Landkreises die Zahl 8690 für Volkach ausgemacht, im Jahresbericht seien es mehr als 9000. Eine genaue Erklärung konnte der Bürgermeister nicht liefern. Eventuell, so seine Ansicht, gehe der Landkreis von einem anderen Stichtag aus, oder er hatte nicht, wie die VG, die Zweitwohnsitze mitgezählt. Wie auch immer, unterm Strich nahmen die Stadträte von dem 29-seitigen Zahlenwerk Kenntnis.