Unter Corona-Bedingungen wurden beim JC Dettelbach im vergangenen Jahr 63 Deutsche Sportabzeichen abgelegt, davon 31 Erwachsene und 32 Kinder und Jugendliche, wie der Judoclub in einem Presseschreiben mitteilt.

Erwachsene - Gold:

Bernhard Dorsch, Rudolf Grötsch, Johannes Hartmeier, Ludwig Hölzlberger, Moritz Kochendörfer, Roland Körting, Steffen Lamprecht, Michael Mog, Gerd Müller, Christl Paul, Rigobert Pfister, Petra Reißmann, Karl Unger, Michael Weschta, Sigrid Weschta, Gunther Wirsing.

Silber:

Julian Binzenhöfer, Barbara Häusler, Lisa Lahr-Winkel, Diana Lang, Kathrin Müller, Annette Röder, Roland Röder, Sophia Röder, René Rüthlein, Helene Schmidt, Jakob Schmidt, Regina Schmidt, Anette Schroll, Anna Schroll, Frank Sponsel.

Kinder/Jugendliche – Gold:

Jonathan Bohlender, Ben Hartmeier, Valentin Hoang, Mattis Lamprecht, Lukas Müller, Jonas Scheckenbach, René Schmitt, Sarah Schmitt, Paul Schneider, Laurenz Störmer, Karl Thon, Anna Weiß, Daniel Weschta,

Silber:

Annalena Hartmeier, Julian Kämpfer, Sophia Kämpfer, Jonas Keil, Nikolas Körting, Leevi Lahr, Benedikt Reißmann, Jonathan Schirmer, Anton Schmitt, Emil Schneider, Lukas Sponsel, Max Sponsel, Simon Weschta.

Bronze:

Noah Binzenhöfer, Kento Degering, Jannis Lamprecht, Marina Lang, Theo Röhring, Nicolas Störmer.

Weitere Infos unter www.judo.dettelbach.de oder bei Peter Willibald Leibach unter Tel.: (09324) 99581.